Bundesländer
Navigation:
am 15. Jänner

Gemeinsam gegen rechts

Die Redaktion - Wir haben gemeinsam mit 70.000 Menschen gegen die neue Regierung protestiert. Gegen Rassismus und Sozialabbau – für mehr Solidarität und Menschlichkeit.

Demo gegen Türkis-Blau.

Es war die größte Demonstration seit Jahren: Gemeinsam mit rund 70.000 sind wir Grüne am vergangenen Samstag, 13.1.2018, auf die Straßen Wiens gegangen, um friedlich gegen die türkis-blaue Regierung und Rassismus und für Solidarität und Menschlichkeit zu protestieren. 

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus

MenschenrechtsaktivistInnen, UmweltschützerInnen, StudentInnen, PensionistInnen, GewerkschafterInnen, Rote und vor allem jede Menge Grüne wie unser Bundessprecher Werner Kogler bewiesen Rückrat –​ und zeigten Rechtsextremismus die eiskalte Schulter.

70.000 bekennen Farbe

Ab 14 Uhr versammelten sich tausende Menschen am Christian-Broda-Platz. Immer mehr marschierten mit äußerst kreativen Plakaten über die Mariahilfer Straße und über den Ring bis zum Heldenplatz. Dort fanden die Abschlusskundgebungen statt. 

Laut Schätzung der VeranstalterInnen und Anwesenden waren bis zu 70.000 Menschen auf dieser wunderbaren Demo –​ und haben ein klares, unmissverständliches und unübersehbares Zeichen gesetzt.  



Demo gegen Türkis-Blau 1
Die Wiener Grünen (hier mit Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou) waren MitorganisatorInnen der friedlichen Demo am 13.1.2018
Demo gegen Türkis-Blau.
Omas gegen Rechts.
Demo gegen Türkis-Blau.
Demo gegen Rechts in Wien.
Demo gegen Türkis-Blau.
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.